Rasse

 

Allgemeines Erscheinungsbild
 Aktiv, anmutig und ausgewogen, mit sanftem Ausdruck.

Der Cavalier ist etwas grösser und schwerer als der King Charles.

 

Black and Tan
Rabenschwarz mit lohfarbenen Abzeichen über den Augen, an den Wangen, an der Innenseite der Ohren, an der Brust, an den Läufen und an der Unterseite der Rute. Die Lohfarbe soll leuchtend sein. Weisse Flecken sind unerwünscht.

Ruby
Einfarbig tiefrot. Weisse Flecken sind unerwünscht.

Blenheim
Gut unterbrochene, intensiv kastanienrote Markierungen auf perlweisser Grundfarbe. Markierung am Kopf gleichmässig verteilt, lässt ausreichend Zwischenraum für den sehr geschätzten «Lozenge-Flecken» («Spot» genannt ) – ein einzigartiges Merkmal dieser Rasse.

Tricolor
Gut verteiltes und gut unterbrochenes Schwarz-Weiss mit lohfarbenen Abzeichen über den Augen, an den Wangen, an der Innenseite der Ohren, an der Innenseite der Läufe und an der Unterseite der Rute. Jede andere Farbe oder Farbzusammensetzung ist höchst unerwünscht.

Wesen
Fröhlich, freundlich, nicht streitsüchtig, keinerlei Neigung zu Nervosität. Die kleinen Spaniels sind sehr anpassungsfähig und vertragen sich ausgezeichnet mit anderen Hunden und Haustieren. Sie sind richtige Familienhunde und liebenswerte, ruhige Hausgenossen. Mit vernünftigen, lieben Kindern verstehen sie sich prima und spielen gerne mit ihnen. Gesellschaft ist für die Cavalier und King Charles Spaniels besonders wichtig. Sie suchen immer die Nähe des Menschen, sind dabei aber nie aufdringlich. Auf Wanderungen sind sie unermüdliche Begleiter. Die Grundbegriffe des Gehorsams verstehen sie leicht. Man kann sie sowohl in der Stadt wie auf dem Lande halten, aber sie lieben hier wie dort interessante, abwechslungsreiche Spaziergänge.

Im Agility sind die Cavaliers seit jeher gut vertreten und sehr erfolgreich. Als Familienhunde sind Rüden genauso anhänglich und liebevoll wie Hündinnen.

Pflege und Gesundheit
Das lange, seidige Fell der Cavalier und King Charles Spaniels soll nicht getrimmt werden, erfordert jedoch regelmässiges Bürsten und Kämmen. Auch auf die Pflege der Ohren und Augen sowie das Entfernen von eventuellen Tränenspuren ist zu achten. Sehr wichtig ist die Zahnpflege. Das Gebiss sollte wöchentlich mit einer Zahnbürste oder mit einem Zahnreinigungsspray für Hunde gereinigt werden. Obgleich die Ohren lang sind, treten Probleme sehr selten auf. Die Krallenpflege erübrigt sich, wenn die Spaniels genügend Auslauf auf hartem Boden haben.

  Dank ihrer guten Gesundheit können die Cavalier und King Charles Spaniels sehr alt werden. Alle Zuchttiere des Cavalier & King Charles Spanielclubs werden jährlich einer Herzkontrolle unterzogen sowie vor Zuchtbeginn und mit drei Jahren auf Patella untersucht. Der CCS unterstützt das schweizerische SM - Programm. Die Tierarztbesuche beschränken sich in der Regel auf die jährlichen Schutzimpfungen; sehr wichtig ist dann auch die Analdrüsenkontrolle.

 

Quelle: Cavalier & King Charles Spaniel-Club Schweiz